Sinnesentwicklung (Babygruppe)

Der Mutterkindraum-Buettgen e.V. gestaltet Gruppen für Mütter und Kinder innerhalb des ersten Lebensjahres. Gestartet sind wir im Jahr 2016 mit dem Konzept des Prager Eltern Kind Programmes (PEKiP). Unsere aktuellen Kurse arbeiten nach dessen Weiterentwicklung unter dem Konzept der Sinneserfahrungen.

In unseren Gruppen geben wir Anregungen zur Stärkung und Förderung zur Entfaltung der Sinne und der frühen Motorik (Vorstufen des Krabbelns). Zusätzlich prägt unser Konzept die Mutterkindbindung, den Erfahrungsaustausch und gibt Spiel-, Sinnes- sowie Bewegungsanregungen. Besonders wichtig ist uns das gemeinsame Singen für unsere Babys und kleine Rituale in der Gruppe. Zentrale Themen sind Stillen, Ernährung und Entwicklung, Einschlafen und Durchschlafen. In jeder Stunde lernen Mütter und Kinder verschiedene Materialien bzw. spezielle Spielideen kennen. Das Thema Babygymnastik bietet viellfältige motorische Entwicklungsanregungen. Das Erlernen der Massagegriffe der klassischen Babymassage nach Leboyer bietet eine besondere Hilfestellung bei Koliken, sowie die Sandwich-Übung zur Entwicklung der Körperwahrnehmung. Wir sprechen auch über besonderes Themen wie z.B. Zahnen und Trotzphase. Die Kinder machen erste Klangerfahrung mit verschiedenen für Babys geeigneten Instrumenten wie Rasseln, Glöckchenstab, Trommeln und mehr. In der letzten Stunde werden Krabbelstraße und Bällchenpool vorgestellt, die zentralen Elemente des auf der Sinnesentwicklung aufbauenden Mini-Turn Kurses „Krabbelkäfer“ Zusätzlich werden alle teilnehmenden Mütter über eine whats app Gruppe verknüpft, somit gelingt ein Austausch auch außerhalb der Gruppentreffen und eine Entwicklung von langjährigen Freundschaften zwischen den Müttern ist möglich. Viele Mütter und Kinder treffen sich noch viele Jahre nach unseren Gruppen mit andern Müttern und Kindern aus unserer Babygruppe. 

Kommentare sind geschlossen.